Haigerloch Freude über wunderschönen Chorklang

Ehrungen  bei der Cäcilienfeier des Kirchenchores St. Michael Stetten (von links): Vorsitzender Wofgang Wöhrstein, die neuen Ehrenmitglieder Franz Pfeffer und Marianne Beck, Pfarrer Dieter Mayer, Rosmarie Völkl und Chorleiterin Christine Haueisen.
Ehrungen  bei der Cäcilienfeier des Kirchenchores St. Michael Stetten (von links): Vorsitzender Wofgang Wöhrstein, die neuen Ehrenmitglieder Franz Pfeffer und Marianne Beck, Pfarrer Dieter Mayer, Rosmarie Völkl und Chorleiterin Christine Haueisen. © Foto: Wilfried Selinka
Stetten / Wilfried Selinka 04.12.2018
Der Kirchenchor St. Michael Stetten absolvierte in den vergangenen Monaten elf Auftritte.

Der Kirchenchor Stetten hielt in einer familiären Cäcilienfeier Rückschau auf ein sehr ereignisreiches und intensives Jahr mit elf Auftritten. In seinem Rückblick freute sich der Vorsitzende Wolfgang Wöhrstein über ein aktives Jahr. Derzeit besteht der Chor aus 16 Sängerinnen und neun Sängern. Ein großes Anliegen ist es dem Vorsitzenden wie dem ganzen Chor, neue Mitglieder zu werben. Besondere Anerkennung erfuhr Chorleiterin Christine Haueisen für ihre unermüdliche Arbeit in der Weiterentwicklung des Chores.

Chronist Manfred Pfeffer ging in seiner Rückschau auf die Auftritte während des Kirchenjahres ein. Herausragend nannte er die Mitgestaltung der Festmessen an Ostern, an Fronleichnam sowie zum Patrozinium St. Michael.

Die Kasse schloss mit einem Minus ab, wusste Kassierer Franz Pfeffer zu berichten. Die Kassenprüferinnen Birgit Pfeffer und Waltraud Nesch bestätigten eine ordnungsgemäße Buchführung.Christine Haueisen sprach von einem erfolgreichen und erfüllten Sängerjahr: „Klanglich konnten wir uns deutlich weiterentwickeln, aus vielen Einzelstimmen sind wir weiter zu einem wunderbaren Chorklang zusammengewachsen.“ Auch die Chorleiterin wünschte sich gesangliche Verstärkung.

Pfarrer Dieter Mayer überbrachte den Dank der Pfarrgemeinde, freute sich über das erfolgreich absolvierte Jahr und bat die Sänger, dem Chor weiterhin die Treue zu halten. Diesen Worten schloss sich Ortsvorsteher Konrad Wiget an. Er führte außerdem die Entlastung des Vorstands herbei und leitete die Neuwahlen: Vorsitzender bleibt Wolfgang Wöhrstein, Hans-Peter Richert sein Stellvertreter und Franz Pfeffer Kassierer. Chronist Manfred Pfeffer wurde mit einem Geschenk verabschiedet. Dieses Amt übernimmt Marita Tömmes. Als Beisitzer wurden Waltraud Nesch, Hermann Zunser, Adolf Beiter, Birgit Peffer und Gerhard Braun gewählt. Waltraud Nesch wurde zur zweiten Kassenprüferin ernannt.

Über ein Geschenk durften sich die fleißigsten Probenbesucher freuen: Birgit Pfeffer, Hans Peter Richert, Klara Schneider, Anita Pfeffer, Hermann Zunser und Wolfgang Wöhrstein. Der Probenbesuch lag bei einem Spitzenwert von 82,4 Prozent.

Für drei Sänger gab es noch besondere Auszeichnungen. Rosmarie Völkl singt seit sage und schreibe 65 Jahren im Kirchenchor Stetten. Marianne Beck bringt es auf 50 Jahre und Franz Pfeffer auf 40 Jahre. Sie dürfen sich jetzt Ehrenmitglieder nennen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel