Hart Ein Hechinger räumt ab

Beim Binokelturnier in Hart war Spaß angesagt, aber auch Konzentration, schließlich winkten jede Menge lukrative Preise. Den Hauptpreis holte sich Klaus Reil aus Hechingen.
Beim Binokelturnier in Hart war Spaß angesagt, aber auch Konzentration, schließlich winkten jede Menge lukrative Preise. Den Hauptpreis holte sich Klaus Reil aus Hechingen. © Foto: Max Bäurle
Hart / MAX BÄURLE 30.12.2014
Klaus Reil aus Hechingen siegte beim großen Binokelturnier des Fördervereins des SV Hart. Reil kam auf 9557 Punkte und verwies Michael Fecker aus Owingen (9187) und Thomas Bieger aus Hart (9061) auf die Plätze.

Für diese Binokler gab es entsprechend abgestufte Geldpreise. Beste Dame war auf Platz sieben Barbara Richter aus Filderstadt, die auf 8241 Punkte kam. Insgesamt beteiligten sich 75 Spieler an diesem Turnier in der Harter Turn- und Festhalle, 15 davon waren weiblich. Für die weiblichen Teilnehmer gab es wieder Sekt gratis.

Von den 75 Kartenspielern durften sich 52 über lukrative Sachpreise wie große Pflanzen, Essens- oder Getränkepreise, Haushaltsgeräte und Werkzeug, einen Fußball, eine Fotokamera, einen Rucksack oder eine Tasche, sowie Gutscheine aller Art freuen.

Wie in den Vorjahren begrüßten die Veranstalter vom SV-Förderverein wieder Kartenspieler aus nah und fern. Vor allem aus dem Raum Hechingen und Bisingen waren viele Freunde des Kartenspiels angereist, ebenso aus anderen Ecken des Zollernalbkreises, dazu unter anderem Binokler aus dem Bereich Rottenburg/Hirrlingen, aus dem Kreis Freudenstadt und aus dem Raum Böblingen und Stuttgart.

Und natürlich hatten es sich auch wieder einige Teilnehmer aus dem Raum Haigerloch nicht nehmen lassen, am Samstagabend in Hart mitzumischen. Sogar ein Binokler aus Wien befand sich unter den Teilnehmern des Turniers. In gemütlicher Runde spielte man um die Geld- und Sachpreise, bis der Sieger feststand.

Info Am 5. Januar 2016 soll wieder ein großes Binokelturnier in Hart stattfinden.