Haigerloch Doch noch 22 000 Euro Zuschuss für ELW

Der Einsatzleitwagen für die Feuerwehr Haigerloch wird nun doch mit 22 000 Euro  bezuschusst.
Der Einsatzleitwagen für die Feuerwehr Haigerloch wird nun doch mit 22 000 Euro bezuschusst. © Foto: Andrea Spatzal
Haigerloch / SWP 09.08.2018

Erfreuliche Post flatterte der Stadt Haigerloch ins Haus: Für die Beschaffung eines Einsatzleitwagens hat das Regierungspräsidium Tübingen  der Stadt nun doch noch einen Zuschuss von 22 000 Euro gewährt. Kreisbrandmeister Stefan Hermann hatte die frohe Botschaft Bürgermeister Heinrich Götz zuvor bereits mündlich übermittelt. „Hurra!“, freute sich der Bürgermeister über den nachträglichen Zuschussbescheid.

Der ablehnende Bescheid wurde mit der Begründung aufgehoben, dass zunächst die zur Verfügung stehenden Geldmittel priorisiert werden mussten, nach feuerwehrtechnischer Dringlichkeit und Zweckmäßigkeit. Nachdem vom Regierungspräsidium dem Zollernalbkreis nachträglich weitere Fördermittel zugewiesen wurden, konnte  der Kreisbrandmeister Mittel für den Kauf des ELW zuweisen. „Darüber freuen sich nicht nur die Feuerwehr mit ihrem Kommandanten Robert Wenz, sondern auch der Gemeinderat und natürlich ich“, kommentiert Götz den Geldsegen.

Götz ist davon überzeugt, dass die gut vorbereitete Juli-Sitzung des Gemeinderates mit Besichtigung von zwei unterschiedlichen Fahrzeugen und die anschließende Beratung im Gremium, in der die Notwendigkeit eines ELW für Haigerloch herausgearbeitet worden sei, sowie der Beschluss, einen Einsatzleitwagen auch ohne Zuschuss zu beschaffen, die Wende herbeigeführt haben. Auch dem Einsatz von Bezirksbrandmeister Siegfried Hollstein und Kreisbrandmeister Hermann sei sicher viel zu verdanken.

Der Haigerlocher Gemeinderat hatte im Juli trotz knapper Kassen die Beschaffung eines ELW für zirka 120 000 Euro genehmigt. Der Kreisbrandmeister wertete die „mobile Einsatzzentrale“ für Haigerloch als Zentrale des Einsatzsektors „Golf“ (Haigerloch, Rosenfeld, Geislingen) als „notwendig und zweckmäßig“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel