Trillfingen Bauerntheater mit "Leberkäs und Strapse"

Wie geschmiert laufen die Proben der Trillfinger Theaterspieler. Heute Abend hat ihr neues Stück "Leberkäs und rote Strapse" Premiere. Es gibt noch Karten!
Wie geschmiert laufen die Proben der Trillfinger Theaterspieler. Heute Abend hat ihr neues Stück "Leberkäs und rote Strapse" Premiere. Es gibt noch Karten!
Trillfingen / SWP 05.10.2012
Nach wochenlangen Proben der Theatergruppe des Männergesangvereins ist es endlich soweit: Heute Abend ist Premiere des neuen Lustspiels "Leberkäs und Rote Strapse" im Vereinsheim Trillfingen.

Auch dieses Stück aus der Feder von Regina Rösch verspricht wieder ein großer Lacherfolg zu werden, denn es ist mit viel Humor und viel Situationskomik gespickt: Drei ins Alter gekommene Ehepaare geraten in den Zwiespalt zwischen der täglichen Portion Leberkäs" und dem Traum von roten Strapsen.

Die Freunde Friedhelm, Peter und Josef sind drei Männer in den besten Jahren. Doch sowohl im Alltag, als auch in der Ehe hat sich nach und nach die Langeweile eingeschlichen. Statt wie früher als begehrte Junggesellen auf wilden Feten zu Musik abzurocken, sitzt man nun am Samstag mit seiner besseren Hälfte auf dem Sofa und guckt das "Musikantenstadel". Ein wahrhaft trostloses Leben!

Auch die Frauen sind frustriert. Trotz aller Restaurierungsversuche bei Friseurin Emmi, dreht sich alles im Leben nur noch um geputzte Fenster, die Wehwehchen der Männer und vor allem darum, dass immer genug Leberkäse im Kühlschrank ist. Und das soll es gewesen sein?

Es gibt nur eine Alternative: Wolle kaufen und Socken stricken oder noch einmal ausbrechen und etwas erleben! Und so entscheidet man sich, zumindest für ein Wochenende, in die "Zeit der roten Strapse" zurückzukehren.

Auch die Herren versuchen, mit einer "Revival-Party" die Zeit zurückzudrehen und die wilden Jahre noch einmal zu erleben. Doch bereits nach kurzer Zeit erkennen sie, dass Schlaghosen, lange Mähnen und Rockmusik die Jugend nicht zurückbringen und so begeben sie sich auf die Suche nach einer anderen Möglichkeit, dem Alltagstrott zu entgehen. Diese ist auch schnell gefunden - in einem nahegelegenen Nachtclub. Doch nicht nur die Herren sind inkognito unterwegs und so geschehen in dieser Nacht Dinge, mit denen "Mann" so gar nicht gerechnet hat. . .

Unterstützt werden die Schauspieler hinter der Bühne von Heidi Wimmer als Souffleuse, sowie Claudia Rapp als Maskenbildnerin.

Für die heutige Premierenvorstellung sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Saalöffnung ist um 18 Uhr. Die Sängerküche bietet ofenfrischen Leberkäse und Bauernbratwürste.

Der Kartenvorverkauf für die weiteren Vorstellungen am Samstagnachmittag, 13. Oktober, Sonntagabend, 14. Oktober, und Freitag, 19. Oktober, ist in den Trillfinger Bankfilialen der Volksbank Hohenzollern und der Sparkasse Zollernalb eingerichtet.