Trillfingen / Jürgen Braitmaier Beim MV „Bauernkapelle“ Trillfingen bereitet man sich bereits intensiv auf das Haigerlocher Stadtmusikfest vor.

Einiges zu berichten hatte der 1. Vorsitzende Roland Bürkle bei der Hauptversammlung des Musikvereins „Bauernkapelle“ Trillfingen. Der Verein zählt derzeit 144 Mitglieder, neun weniger als im Vorjahr. Deswegen sei es an der Zeit, die Mitgliederwerbung zu forcieren. „Der Verein ist einfach auf fördernde Mitglieder angewiesen“, so Bürkle. Als Schwerpunkte für dieses Jahr nannte Bürkle das Haigerlocher Stadtmusikfest und das Herbstkonzert.

Derzeit spielt eine Musikerin der Bauernkapelle in der „Jungen Bläserphilharmonie“, dem Auswahlorchester des Blasmusik-Kreisverbandes Zollernalb. Bürkle ermutigte die Jungmusiker, sich dieser Aufgabe zu stellen und sich für dieses Orchester zu bewerben.

Maike Haug berichtete, dass Anschaffungen und Aktivitäten rissen ein Loch in die Vereinskasse gerissen haben. Gisbert Noll und Paul Beuter bescheinigen eine sauber geführte Kasse.

Wie gewohnt in humorvoller Weise verlas Uli Sauter den Protokollbericht. Detailliert führte er jeden Auftritt auf und konnte auch von etlichen Tritten ins Fettnäpfchen einzelner Musiker berichten.

Sehr zufrieden mit der musikalischen Leistung zeigte sich Dirigent Wolfram Sauter. Ein hervorragendes Konzert, welches mit Stücken aus der Oberstufe gespickt war, wurde den zahlreichen Konzertbesuchern geboten. Er bescheinigte seinen Musikern ein „klasse Leistung“. Auch mit niveauvoller Unterhaltungsmusik habe die Kapelle die Besucher bei diversen Festen begeistern können. Allerdings prangerte der Dirigent den schlechten Probenbesuch an. Eine Anwesenheitsquote von 63 Prozent sei „einfach nicht akzeptabel“.

Jugendleiterin Sarah Noll informierte über den Stand der Jungmusiker. Insgesamt sind im Verein 21 Jungmusiker unter 25 Jahren. Tobias Haug absolvierte die D1-Prüfung am Saxofon mit „sehr gutem Erfolg“. Bei den „Blowers“ spielt derzeit kein Kind aus Trillfingen mit, in der gemeinsamen Jugendkapelle sind es drei Jugendliche.

Mit Instrumentenvorstellungen und weiteren Bläserklassen in Kooperation mit der Grundschule werde man versuchen, wieder Kinder für das Erlernen eines Instrumentes zu begeistern.

Die Entlastung des Vorstands nahm Ortsvorsteher Hermann Heim vor. Bei einer Ergänzungswahl wurde Daniel Schneider als stellvertretender Jugendleiter gewählt. Neuer Repräsentant des Musikvereins Trillfingen bei Umzügen ist Alexander Wegenast für Anton Haug.

Geehrt wurde für 30-jährige Mitgliedschaft Paul Beuter. Sogar 60 Jahre Mitglied in der Bauernkapelle ist Josef Beuter. Beide erhielten die Vereinsehrennadel.

Vor Abschluss der Versammlung gab Roland Bürkle noch Informationen über das bevorstehende 44. Haigerlocher Stadtmusikfest bekannt.

24

Auftritte und 51 Proben hatte die Bauernkapelle im Jahr 2018. Fleißigste Musiker waren Daniel Schmid und Johannes Soltek, Sonja Haug, Roland Bürkle und Jürgen Vollmer.