Stetten bei Haigerloch Auf der Deponie gelten neue Nutzungsregeln

SWP 21.03.2015
Nach den neuen Vorschriften kann kein Bauschutt mehr aus Kleinanlieferungen auf der Erddeponie "Grund" angenommen werden.

Entsorgungsmöglichkeiten für Bauschutt stehen bei den Abfallentsorgungsunternehmen in Rangendingen, Grosselfingen und Hechingen und auf der Kreismülldeponie in Hechingen zur Verfügung.

Eine Ablagerung von Bauschutt und unbelasteter Erdaushub aus sonstigen Anlieferungen ist nur dann möglich, wenn die Unbedenklichkeit für eine Deponie der Klasse 0 mit einer vorliegenden Analyse nachgewiesen werden kann.

Grundsätzlich darf unbelasteter Erdaushub, mineralischer Bauschutt und belasteter Erdaushub ohne Anlieferungserklärung nicht angenommen werden. Vordrucke und weitere Informationen sind unter www.haigerloch.de - Rathaus/Dienstleistungen/Deponie abrufbar und spätestens mit der Anlieferung vorzulegen. Grüngut kann weiterhin auf dem Grüngutlagerplatz auf der Deponie "Grund", Rasenschnitt im Wertstoffzentrum in Haigerloch angeliefert werden.

Geöffnet hat die Deponie "Grund" im Sommer von Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr. Weitere Auskünfte erteilt der Deponiewärter, Telefon: 0162/2595339.