Haigerloch Alraunes Wurstküche in „Kaffee & Tee“

Alraunes Ausstellung „Gefühl für Wurst“ kommt am Freitag im Fernsehen.
Alraunes Ausstellung „Gefühl für Wurst“ kommt am Freitag im Fernsehen. © Foto: Alraunes Privatmuseum
Haigerloch / Andrea Spatzal 26.07.2018
Aaahhh, Sommer, Sonne, Ferien. Würstchen brutzeln auf dem Grill. Apropos: Auch Textilkünsterin Alraune hat ein „Gefühl für Wurst“.

Aaahhh, Sommer, Sonne, Ferien. Würstchen brutzeln auf dem Grill. Apropos Würstchen. Alraune hat ein Gefühl für Wurst. Die extravagante Textilkünstlerin aus Haigerloch wurde ja gerade hoch geadelt vom berühmten Theater-Museum in Wien, das Alraunes Arbeiten in Dialog mit dem Werk des einzigartigen Maler Hieronymus Bosch setzt (Ausstellung „Bosch & Alraune“ bis 23. September). Nach dem jüngsten Porträt der Künstlerin in der Fernsehsendung „kunscht“ kommen Alraune, mit bürgerlichem Namen Stefanie Siebert, und ihr kurioses Panoptikum im ehemaligen Hotel Schwanen in Haigerloch erneut im Fernsehen: am Freitag, 27. Juli, ab 17 Uhr in der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“. Noch viel besser ist es natürlich, die Kunstmenschen und die aktuelle Ausstellung „Alraunes Gefühl für Wurst“ mit einer schier unglaublichen und durchweg handgearbeiteten textilen Staffage live und hautnah zu erleben. Alraunes Privatmuseum hat Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos: www.panoptikum-siebert.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel