Am kommenden Wochenende, 14. und 15. Dezember, lädt die Stadt Haigerloch wieder zum Christkindlesmarkt in die historische Altstadt ein. Der Markt blickt auf langjährige Tradition zurück und zählt heute zu einem der ältesten Weihnachtsmärkte der Region. Seit Beginn an prägen Krämerstände das Bild, aber auch zahlreiche Kunsthandwerker haben den Markt für sich entdeckt und bereichern diesen mit selbstgefertigten Besonderheiten und Geschenkideen zu Weihnachten. Jedes Jahr ist der Markt mit etwa 70 verschiedenen Ständen bestückt.

Beim Marktplatz ist mit einem bunten Bühnenprogramm für Unterhaltung aller großen und kleinen Gäste gesorgt. Musikgruppen, Schulen und Bands aus Haigerloch und den Teilorten geben hier ihr Können zum Besten.

Attraktionen für Kinder

Auf der zentralen Bühne treten an beiden Tagen Musikgruppen auf. Es gibt ein Kindertheater, magische Seifenblasen und ein Weihnachtszelt, in dem Geschichten vorgelesen werden. Trotz der laufenden Umbauarbeiten im „Schlössle“ werden in der ehemaligen Brauereigaststätte wieder die Ski- und Bergfreunden Haigerloch mit eine Hütengaudi den Start in die Wintersaison. Umrahmt wird der Christkindlesmarkt von einer einzigartigen Beleuchtung und stimmungsvollen Lichteffekten.

Ohne Auto zum Markt

Der Christkindlesexpress des SWEG-Verkehrsbetriebs Hohenzollerische Landesbahn bringt die Marktbesucher auch dieses Jahr wieder ohne Parkplatzstress von Eyach über Mühringen, Bad Imnau, Haigerloch, Stetten, Rangendingen und Hechingen direkt vor die Pforten des Marktes. (Weitere Informationen sowie der Fahrplan sind im Internet unter www.hzl-online.de oder www. haigerloch.de zu finden.)

Das könnte dich auch interessieren:

Haigerloch