Die negative Entwicklung der Corona-Pandemie lässt uns leider keine andere Wahl, als die 8. Bad Imnauer Dorfweihnacht am Samstag 28. November, schweren Herzens erstmals abzusagen“, lässt das Organisationsteam der Arbeitsgruppe „Öffentliche Wege und Plätze” verlauten. Die Corona-Verordnung erlaube keine verlässliche Planung. Um etwaigen Risiken aus dem Weg zu gehen, könne der am Vorabend des 1. Advents geplante Markt im schönen Ambiente der Kurparks nicht stattfinden. „Das Stöbern, Staunen und Verweilen an den Ständen, das Plaudern am Glühweinstand, das Genießen der Speisen, das Singen, Musizieren und ein unbekümmertes Miteinander wäre unter den Abstandsgeboten und Auflagen nicht unbeschwert durchführbar“, so die Organisatoren. Sie hoffen nun allerseits auf Verständnis. Das heimelige, feine Märktle rund um den weihnachtlich beleuchteten Hügel zwischen altem Rathaus und Kurparkteich verzeichnete von Jahr zu Jahr neue Besucherrekorde. Alljährlich sorgten der Musikverein Bad Imnau und die „Theben Christmas Singers  & Friends“ für den guten Ton und vorweihnachtliche Stimmung.