Zweite Kandidatenkür für die Bundestagswahl

SWP 09.04.2013

Für die Bundestagswahl wollen die Piraten nochmal einen Kandidaten aufstellen, nachdem der schon gekürte Hans-Joachim Schellong aus persönlichen Gründen passen musste. Die Nachnominierung soll am 15. Mai im Faurndauer Hasenheim erfolgen.

Bei der letzten Bundestagswahl hatten die Piraten noch keinen Kandidaten. Stefan Klotz und Martin Stoppler, damals 22 und 18 Jahre jung, hatten gerade erst einen Piraten-Stammtisch gegründet. Aber für einen improvisierten Wahlkampf reichte es noch.

Bei der Landtagswahl 2011 war der Sparwieser Stefan Klotz dann Kandidat im Wahlkreis Göppingen, Timo Czerwonka im Wahlkreis Geislingen.

Einen Kreisverband haben die Piraten nicht - sie unterstehen direkt dem Bezirksverband Stuttgart. Ein Anlauf dazu wurde bei einer Kreismitgliederversammlung abgelehnt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel