Zur Person vom 15. März 2014

SWP 15.03.2014

Wladimir Kaminer wurde bekannt mit seinen Büchern "Russendisko" und "Militärmusik". Der Schriftsteller und Kolumnist russisch-jüdischer Herkunft ist Chronist seiner eigenen Zeit und so etwas wie der "Lieblingsrusse der Deutschen". Im Jahre 2007 erschien sein Buch über das Leben im Schrebergarten, damals eine Art Selbstversuch seiner Frau Olga zuliebe. Inzwischen verbringt Kaminer seine Freizeit regelmäßig in Brandenburg, im eigenen Landgarten. Was ihm in seiner zweiten Heimat alles passiert, hat er auf seine besondere Art mit viel Humor niedergeschrieben.

INTERVIEW · WLADIMIR KAMINER: Der reisende Rotweinrusse schämt sich für sein Land