Zu Ostern mit Dampf durch die Landschaft

SWP 20.03.2013

Bevor der Freizeitverkehr in die neue Saison startet, wird es auf der Alb-Bahn noch einmal kräftig dampfen: Am Ostersonntag, 31. März, und am Ostermontag, 1. April, ist die Strecke der Hohenzollerschen Landesbahn zwischen Kleinengstingen und Trochtelfingen mit Hasental Schauplatz der "Osterhäslesfahrten" des Alb-Bahn-Vereins. Der Zug startet an beiden Tagen morgens in Münsingen und kehrt dorthin am Abend zurück. So sind auch Tagesausflüge ab Münsingen ins Laucherttal und nach Trochtelfingen möglich. Der Zug kommt am Morgen von Münsingen (Abfahrt 10 Uhr) über Gomadingen nach Engstingen gedampft. Vom Bahnhof Engstingen fährt der Zug um 10.50, 13.30 und 15.30 Uhr ab. In der Gegenrichtung startet der Zug um 11.45, 14.30 und 16.30 Uhr am Bahnhof Trochtelfingen, wobei der letzte Zug wieder bis Münsingen fährt (Ankunft 17.50 Uhr). Die Fahrzeit je Richtung beträgt etwa 30 Minuten. Die Führung des Zuges übernimmt die badische G12, die 58 311 der Ulmer Eisenbahnfreunde. Dahinter werden die historischen Donnerbüchsen der Schwäbischen Alb-Bahn angehängt sein.

Info Fahrkarten können im Zug sowie am Bahnsteig gekauft werden. Auskunft gibt es montags und mittwochs zwischen 9 und 12 Uhr unter Telefon: (07381) 5 01 75 56.