Göppingen Würstchen und andere Sehnsüchte

Seine Kurzgeschichten präsentierte Michael Kramer bei der Wilhelmshilfe.
Seine Kurzgeschichten präsentierte Michael Kramer bei der Wilhelmshilfe.
Göppingen / SWP 06.03.2012
Vier Kurzgeschichten präsentierte der Göppinger Autor Michael Kramer bei der Wilhelmshilfe. Dabei ließ er innere Bilder und Stimmungen entstehen.

Schon beim ersten Text fühlten sich die Zuhörer ertappt. Man lachte über die Würstchen im Kühlschrank, schmunzelte, weil man sich in der Geschichte wiederfand. Zu Gast war der Göppinger Autor Michael Kramer, der in einer Veranstaltung mit der VHS Göppingen im Alfred-Schwab-Saal der Wilhelmshilfe las.

Die zweite Geschichte "Ich wollte Lars heißen" handelt vom Kampf um die eigene Identität und um den Wunsch, nochmal neu zu beginnen. In "Das traurige Lächeln" erzählte Kramer vom Abschied seines Großvaters 1940 von seiner alten Heimat Bukowina im heutigen Rumänien. Er entdeckte durch Zufall Liebesbriefe seiner Großeltern und ließ diese eine Liebesgeschichte erzählen. Die Stimmung übertrug sich auf das Publikum. Stille. Eigene Erinnerungen wurden wach.

Aber so wollte Kramer die Zuhörer nicht entlassen. Er schloss mit der Titelgeschichte der Lesung: "Nicht jeder Tropfen fließt ins Meer". Die Liebesgeschichte um ein altes Auto zauberte nochmal ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer.

Einfühlsam begleitet wurde Michael Kramer von den Schülerinnen Emily Fischer und Lara Riegraf am Klavier.

Michael Kramer geht es in jeder Geschichte um den Menschen, seine heimlichen Wünsche, seine Sorgen und Ängste. "Es könnte immer so weitergehen, man mag gar nicht mehr aufstehen", meinte eine Zuhörerin am Ende der einstündigen Lesung.

Michael Kramer, der erst seit 2008 Kurzgeschichten schreibt, ist Preisträger der literarischen Internetplattform Schreibfeder.de 2009, 2010 und 2011 und war 2010 nominiert für den Heinrich-Colbin-Preis. Viele seiner Geschichten wurden veröffentlicht, unter anderem im Candela-Verlag in den Anthologien "Grotesk!" und "Cruor".

Info Am Freitag, 16. März, ab 15 Uhr gastiert Michael Kramer im Speisesaal der Seniorenwohnanlage der Wilhelmshilfe, Lange Straße 23-25, in Süßen. Eine weitere Lesung gibt es am 6. Mai im Café Gant in Stuttgart.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel