Göppingen Wirkung eines Bildes steht im Vordergrund Detlev Schorlau stellt im Roth-Carrée aus

Detlev Schorlau zeigt seine Bilder im Bürgerbüro der SPD.
Detlev Schorlau zeigt seine Bilder im Bürgerbüro der SPD. © Foto: Inge Czemmel
Göppingen / INGE CZEMMEL 20.11.2015
"El Contraste" heißt eine Ausstellung mit Bildern von Detlev Schorlau, die am Sonntag ab 11.30 Uhr im Bürgerbüro der SPD zu sehen ist.

Detlev Schorlau, der sich als "Malhandwerker" versteht und sein Atelier "Malwerkstatt" nennt, kann mit philosophischen Betrachtungsweisen und Hintergedanken wenig anfangen. Er geht gern mit Farben um und hat Spaß daran, mit verschiedenen Techniken zu experimentieren. "Malen tut mir gut", erklärt er. "Mir sind die Technik und die Wirkung wichtig, und ein Bild ist fertig, wenn es für mich passt und ich zufrieden bin."

Im Roth-Carrée zeigt der Göppinger, der über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, nun neue großformatige Bilder, die völlig ohne Pinsel entstanden sind. "In mehreren Schichten geschüttet und gespachtelt", erklärt er seine Vorgehensweise. Als Kontrast stellt Schorlau "Menschenbilder" dagegen, die mit Acrylfarbe mal leicht und luftig aquarelliert, mal pastos aufgetragen sind. Eines der Bilder, das eine junge lachende Frau unter bunten Regenschirmen zeigt, entstand, als es im Sommer bei 35 Grad Hitze zu regnen begann, ein anderes zeigt einen Bistrotisch, um den Leute sitzen. Auch eine Wäscheleine, auf der ein rotes Sommerkleid weht, dokumentiert: Der Malhandwerker Schorlau weiß, wie man Bildwirkung erzielt und nichts anderes ist sein Ziel.

Die Ausstellung ist bis 31. März zu sehen und kann während der Büroöffnungszeiten montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr besucht werden. Wer sicher gehen will, dass auch wirklich geöffnet ist, kann sich unter Telefon: (07161) 988 35 46 vergewissern. Zu anderen Zeiten kann die Ausstellung nach Absprache mit dem Künstler, Telefon: (07161) 63 96 97, begutachtet werden.