Wie Mensch und Tier der klirrenden Kälte trotzen

SWP 04.02.2012

Wer einen Job hat, bei dem er sich vor allem im Freien aufhält, muss sich in diesen Tagen besonders gut einpacken oder ab und zu eine Pause im Warmen einlegen. Dem Schaf im Göppinger Tierpark dagegen scheinen die Kühlhaus-Temperaturen wenig auszumachen. Und auch das Kamel macht keinen unzufriedenen Eindruck. Im Hintergrund unserer Fotomontage aus Szenen der Kälte, aufgenommen gestern im Landkreis, ist der zugefrorene Heubach an der Heininger Voralbhalle zu sehen. Fotos und Montage: Staufenpress