Diebstahl Wertvolle Schildkröten gestohlen

Göppingen / SWP 15.06.2018
Aus einem Zoofachgeschäft in Göppingen haben Unbekannte zwei Schildkröten gestohlen.

Zwei junge Frauen stehen im Verdacht, aus einem Zoofachgeschäft in der Göppinger Innenstadt zwei griechische Landschildkröten entwendet zu haben. Der Diebstahl ereignete sich nach Angaben der Inhaberin des Geschäfts am Mittwoch dieser Woche zwischen 14 und 15 Uhr, bemerkt wurde das Fehlen der beiden Tiere im Gesamtwert von 300 Euro jedoch erst zwei Stunden später.

Die Inhaberin hat Strafanzeige bei der Göppinger Polizei gestellt. Offenbar lenkte eine der beiden Kundinnen, die schon öfter in dem Fachgeschäft nördlich der Hauptstraße eingekauft haben sollen, den Verkäufer ab. Die andere Frau soll die Schiebetür eines Terrariums geöffnet und die Schildkröten in der Größe eines kleineren Handtellers unbemerkt herausgenommen haben.

Die Inhaberin hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Diebe führen, eine Belohnung ausgesetzt. Vor allem sorgt sich die Geschäftsfrau um das Wohl der beiden Tiere. „Die beiden Schildkröten sind erst ein Jahr alt und brauchen daher zwingend eine Bestrahlung durch UV-Licht, um überleben zu können“, betont sie. Jungtiere hätten noch einen weichen Panzer. Fehle das UV-Licht und würden die Tiere nicht in einem geeigneten Terrarium gehalten, müssten die Schildkröten sterben.

Eine der jungen Frauen, die des Diebstahls verdächtig sind, soll tätowiert sein und Piercings getragen haben. Die Inhaberin des Geschäfts hofft, dass die gestohlenen Landschildkröten, die durch ihre Panzerzeichnung klar zu identifizieren seien, in der Nachbarschaft auffallen. Wem plötzlich zwei solche Tiere auffallen, kann sich direkt an das Fachgeschäft unter Tel. (07161) 75623 wenden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel