Göppingen Werft-Rock jetzt im Göppinger Hallenbad

MELANIE SCHEUFELE 28.07.2015
Die School's-out-Party Werft-Rock muss in diesem Jahr wieder vom Göppinger Freibad in die Barbarossa-Thermen umziehen. Lisa Hartleb von der Agentur Staufen Plus erklärt, was die Besucher dort erwartet.

Frau Hartleb, warum findet der Werft-Rock nicht im Freibad, sondern in den Barbarossa-Thermen statt?

LISA HARTLEB: Die Wetterprognosen sind nicht so, dass wir im Freibad feiern können. Natürlich ist es schade, dass es keine reine Open-Air-Veranstaltung sein wird, aber wir haben dennoch ein attraktives Programm, das wir den Besuchern bieten können.

Ist das Programm dennoch umfangreich?

HARTLEB: Ja - im Grunde gibt es alle Aktionen, die für das Freibad geplant waren, auch in den Barbarossa-Thermen. Wir nutzen das Freigelände an den Barbarossa-Thermen, so dass wir die vielen Angebote auch dort präsentieren können. Dort ist eben alles etwas kleiner und wir dürfen auch nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern in die Thermen lassen. Wer bereits ein Ticket im Vorverkauf erstanden hat: Es gilt in jedem Fall in den Thermen. Wer sicher mitfeiern will, der sollte heute noch schnell ein Ticket kaufen.

Aber man kann morgen auch direkt in den Thermen noch eine Karte kaufen?

HARTLEB: Das geht - solange der Vorrat reicht.

Was sind die Highlights beim "Werft-Rock"?

HARTLEB: Zum einen ist es das Bühnenprogramm mit Robeat, DJ Reg, Adulis und vielen anderen. Aber natürlich auch der Wasserspaß mit vielen Funmodulen, die von unseren Sponsoren und Partnern präsentiert werden. Das ist ein tolles Paket, um in die Sommerferien zu starten - auch wenn die Sonne in diesem Jahr nur versteckt mitspielt.

Zur Person 

Lisa Hartleb ist Geschäftsbereichsleiterin der Agentur Staufen Plus in Göppingen, die den "Werft-Rock" in den Barbarossa-Thermen veranstaltet.