Lorch Weitere Initiative gegen Stromtrasse

Lorch / COP 27.04.2013

Der Widerstand gegen die geplante 380-Kilovolt-Leitung von Goldshöfe nach Bünzwangen formiert sich nun auch in Lorch. Im Teilort Weitmars steht eine Bürgerinitiative in den Startlöchern. Bei einer gut besuchten Informationsveranstaltung am Donnerstagabend konnten die Initiatoren Alexander Jung und Holger Knobloch mehr als 50 Unterschriften sammeln. Die geplante Hochspannungsleitung werde im ungünstigsten Fall von Waldhausen kommend am Weitmarser Festplatz und dem Übungsplatz der Hundefreunde vorbei Richtung Strauben führen. Jung und Knobloch favorisieren eine Alternative, hinter der auch der Lorcher Bürgermeister Karl Bühler steht: "Man könnte die bestehende 110-Kilovolt-Leitung bei Schorndorf aufrüsten", sagt Jung. Die Gruppe werde rechtlich prüfen lassen, ob sie Transnet zur Prüfung der Trassenaufrüstung zwingen könne.