Göppingen Wasser hat die Straße unterspült

SWP 20.11.2015
Im Untergrund der Landesstraße zwischen Göppingen und Hohenstaufen sind Leitungsschäden festgestellt worden, die repariert werden müssen. Während der Arbeiten wird eine Ampel aufgestellt, die den Verkehr regelt.

Im Untergrund der Landesstraße zwischen Göppingen und Hohenstaufen sind Leitungsschäden festgestellt worden, die repariert werden müssen. Während der Arbeiten wird eine Ampel aufgestellt, die den Verkehr an der Baustelle regelt. Bei einer Zustandskontrolle der Entwässerungsleitungen südlich der Abzweigung zur Kreisstraße nach Hohrein war festgestellt worden, dass eine querende Leitung stark beschädigt ist.

Der Bereich unterhalb der Asphaltschichten ist bereits ausgespült worden, berichtet das Straßenbauamt des Regierungspräsidiums. Obwohl der Schaden an der Oberfläche nicht sichtbar ist, bestehe die akute Gefahr, dass die Fahrbahn in die entstandenen Hohlräume einbricht. Wegen der Verkehrssicherheit wird der Bereich abgesperrt. Den Verkehr wird eine Ampel regeln. Die Arbeiten sollen in den nächsten Tagen über die Bühne gehen.