Was sonst noch geschah . . .

SWP 15.03.2014

13. März 1964: Der Standort für eine Schule in der Oststadt ist beschlossen. Sie soll auf ein Gelände kommen, das in Richtung Österbachtal unmittelbar an die alten Wilhelmshilfe-Gebäude an der Hohenstaufenstraße anschließt. Die Schule soll 13 bis 15 Klassen beherbergen und eine Turnhalle bekommen.

13. März 1964: Mit über 3,8 Millionen D-Mark verabschiedet Donzdorf den größten Haushaltsplan seiner Geschichte.

16. März 1964: Von 18 419 im Jahre 1963 in Deutschland angemeldeten Patenten stammen 21 von Erfindern aus dem Kreis Göppingen. Außerdem wurden in der gleichen Zeit 47 Gebrauchsmuster eingetragen.

Kein Bild auf Grabstein