Göppingen Warum es wichtig ist, Kindern vorzulesen

Göppingen / SWP 19.11.2015
Am Freitag findet der 12. bundesweite Vorlesetag statt. Auch Göppingen beteiligt sich mit mehr als 60 Leseaktionen in Kindergärten und Grundschulen.

Es soll ein "Tag voller Geschichten" werden: Zum Göppinger Vorlesetag "verschenken" Personen des öffentlichen Lebens Kindern am Freitag wieder ihre Lieblingsgeschichten. "Göppingen feiert einen Tag lang die Begeisterung für das Lesen, Vorlesen und Zuhören. Mehr als 60 Leseaktionen finden am Vormittag in Grundschulen und Kindergärten im ganzen Stadtgebiet statt", betont Angela Asare, Leiterin der Stadtbibliothek. Bundesweit findet der Vorlesetag im Rahmen der Initiative "Wir lesen vor" von der Wochenzeitung "Die Zeit", der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn statt. In Göppingen organisieren das Lokale Bündnis für Familie zusammen mit der Stadtbibliothek und dem Staatlichen Schulamt die Aktion.

Der Vorlesetag wird jährlich von einer wissenschaftlichen Studie zu wechselnden Themen begleitet. Regelmäßiges Vorlesen unterstützt demnach die individuelle Entwicklung von Kindern, von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen. Die aktuelle Vorlesestudie aus diesem Jahr weist erstmals auch die längerfristige soziale Bedeutung des Vorlesens nach. Wurde Kindern regelmäßig vorgelesen, sind diese häufiger darum bemüht, andere in die Gemeinschaft zu integrieren. Auch sei der allgemeine Gerechtigkeitssinn dieser Kinder besonders ausgeprägt.

Eine besondere Aktion für Kinder von sechs bis zwölf Jahren gibt es am Freitag in der Göppinger Kunsthalle. Dort wird um 15 Uhr "Die Schneekönigin" vorgelesen - begleitet von einem Licht-Schattenspiel von Joelle Fuchs und Veronika Schneider. In Hans Christian Andersens Märchen zerbricht ein Zauberspiegel in 1000 Scherben. Trifft ein Splitter einen Menschen im Auge, sieht er fortan alles um sich herum nur noch hässlich und böse. Wird ein Mensch dagegen im Herzen getroffen, wird es so kalt wie Eis. Als die Kutsche mit der schönen, doch bösen Schneekönigin vorbeifährt, verfällt Kay ihrer kalten Schönheit. Sie nimmt ihn mit in ihren Palast aus Eis. Doch Greta, seine treue Freundin, macht sich auf eine lange und abenteuerliche Reise zum Palast der Schneekönigin und rettet ihn durch ihre Liebe und Hingabe.