Vespa-Roller

SWP 08.08.2012

Vespa gehört zum italienischen Rollerhersteller Piaggio, zu der auch die Marken Aprilia, Derbi, Gilera, Laverda und Moto Guzzi zählen. "Vespa" heißt ins Deutsche übersetzt "Wespe". Der erste Roller der Marke wurde 1946 gebaut und war einst sehr spartanisch gestaltet - aber schon 60 Stundenkilometer schnell. Heute sind die Vespa-Roller freilich technisch wesentlich moderner - haben aber in ihrem Charme bei den Fans wohl in keinster Weise eingebüßt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel