Ab 1. Januar zählt der Landkreis Göppingen zum Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS). Ein Vorbote der Vollintegration kündigt sich schon früher an. Bereits ab 1. September können die Schüler aus dem Stauferkreis mit dem VVS-Filsland-Scool-Abo fahren.
Mit dem neuen Angebot können die Schüler im kompletten VVS-Netz unterwegs sein – von Geislingen bis nach Schorndorf oder von Wiesensteig bis nach Ludwigsburg. Der monatliche Eigenanteil beträgt 39,70 Euro (Klassen 5 bis 13) oder 28,60 Euro (Klassen 1 bis 4). Mit Schuljahresbeginn hat der Landkreis Göppingen seinen Zuschuss auf 15 Euro erhöht. Die bisherigen Angebote SchülerABO, SchülerABO U3 sowie U3+ des Filsland Mobilitätsverbundes werden ersetzt.

VVS-Vollintegration im Filsland

„Am 1. Januar 2021 ist es endlich soweit und es wächst zusammen, was zusammen gehört – der VVS und der Landkreis Göppingen. Ein erster Baustein kommt nun zum September“, kündigt VVS-Geschäftsführer Horst Stammler an. Die Vorbereitungen für die Vollintegration laufe auf Hochtouren.