Verkehrsbeeinträchtigungen durch den Narrensprung in Rechberghausen

SWP 07.02.2014

Sperrung Auf dem Rathausvorplatz in Rechberghausen herrscht heute ab 13 Uhr bis zum Sonntag, 9. Februar, um 23 Uhr ein Halteverbot. Auch die Rathaustiefgarage ist am morgigen Samstag, ab 10 Uhr gesperrt. Marktbesucher können auf die Parkplätze in der Schlossgarage ausweichen.

Bus fährt Die Umzugsstrecke ist am Sonntag von 12 bis etwa 17 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Ortsdurchfahrt Rechberghausen ist von und in Richtung Wangen beziehungsweise Faurndau nicht befahrbar. Eine Umleitung ist eingerichtet. Für den Busverkehr kommt es durch die Sperrungen zu keinen Änderungen.

Parken Entlang der Umzugsstrecke und der innerörtlichen Umleitungsstrecke ( Reichenhardtstraße, Bergstraße) ist Parken verboten. Parkmöglichkeiten sind im Gewerbegebiet Lindach aber ausreichend vorhanden.

Route Die Umzugsstrecke führt von der Ziegelstraße über die Wangener Straße durch das Obere Tor. Weiter die Hauptstraße entlang, am Roten Ochsen und am Rathaus vorbei, zur Faurndauer Straße. Von dort führt sie auf die Horbenstraße und endet schließlich in der Blumenstraße.

Start in die fünfte Jahreszeit