Narri, narro! Senn’r warm, senn’r hoiß, senn’r motiviert?“, begrüßt Andreas Rieck hinter seinem Keyboard die Menschen auf dem Monitor. Donnerstagabend – es ist Probe des Volkschors von Albershausen und Altweiberfasching. Warum nicht beides verbinden, dachten sich die siebzehn Sänger und setzten sich Hütchen, Perücken oder Brillen auf.
Begonnen wird mit „Griechischer Wein“, eine gute Melodie zum Einsingen, wärmt sie doch Stimm...