Tour Unterwegs im Stauferland

Kreis Göppingen / SWP 07.09.2018

Der Staufer-Express rollt wieder: Am Samstag, 15. September, ist der Bus unterwegs im Stauferland. Die Tour führt von Göppingen über die Stiftskirche Faurndau und Schloss Filseck weiter zum Kloster Adelberg, nach Lorch und Schwäbisch Gmünd, über Rechberg und Ottenbach sowie den Aasrücken und Hohenstaufen.

Dabei erlebt man große Geschichte in traumhafter Natur vom Bus aus mit Begleitung einer Gästeführerin der Schwäbischen Landpartie, teilt die Stadtverwaltung mit. Zeugnisse aus staufischer Zeit gibt es rund um den Hohenstaufen viele, aufgereiht wie auf einer Perlenschnur: Kirchen, Klöster, Burgruinen und Stadttürme. Die Tour verläuft auf landschaftlich schönen, vielleicht für manche auch unbekannten Strecken rund um die drei Kaiserberge. Es gibt nur einen kurzen Ausstieg am Marktplatz von Schwäbisch Gmünd. Der Staufer-Express startet einmal im Monat an einem Samstag um 14 Uhr von der EWS-Arena aus. Eine Fahrt dauert drei Stunden und kostet 18 Euro pro Person.

Nächster Termin ist am Samstag, 20. Oktober. Informationen und Tickets sind im i-Punkt im Rathaus erhältlich, Tel. (07161) 650-4444, E-Mail ipunkt@goeppingen.de. Für Gruppen bietet das i-Punkt-Team gerne auch Wunschtermine mit speziellen Schwerpunkten, wie zum Beispiel eine Genießer-, Drei-Kaiserberge- oder Schlösser-Tour, an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel