Kreis Göppingen Unfallfluchten im Landkreis

Kreis Göppingen / SWP 16.02.2012

Nach den Rutschpartien auf schneeglatten Fahrbahnen häufen sich bei der Polizei die Anzeigen wegen Unfallflucht. Immer mehr Fahrer verursachen zum teil erhebliche Schäden und fahren einfach weiter. Die Polizei meldete allein am Dienstag drei Fälle, bei denen einen Gesamtschaden von 9000 Euro entstanden ist.

5000 Euro Schaden entstanden am Dienstag vermutlich in der Zeit zwischen 21 und 22 Uhr an einem in der Bahnhofstraße in Süßen vor der Gärtnerei Pfeffer abgestellten VW-Polo. Vom Verursacher-Fahrzeug konnten silberne oder anthrazitfarbene Spuren gesichert werden.

Ein um 21 Uhr in Rechberghausen in der Kernerstraße geparkter Passat wurde an der Beifahrerseite beschädigt. Als der Fahrer nach zweieinhalb Stunden zu seinem Auto kam, bemerkte er den Schaden von 2000 Euro. Die gleiche Schadenshöhe entstand in der Nacht an einem Audi A6, der in der Brückenstraße in Göppingen geparkt war. Hinweise bitte an die Polizei in Göppingen: Telefon: (07161) 63-2050.