Und an der Haierschule?

SWP 16.02.2012

Die Haierschule Faurndau erhält im Rahmen des Wettbewerbs "Starke Schule - Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" als eine von 45 Schulen eine Förderung für innovative Projekte.

Für den "Raum für Ruhe und Bewegung" gibt es eine finanzielle Förderung in Höhe von 2000 Euro. Im Zuge dieses Projektes wurde ein zentral gelegener Raum als Sanitäts- und Meditationsraum umgestaltet. Hier finden nun Schüler die perfekte Umgebung, um sich unter Anleitung einer Lehrkraft mit Meditation vom anstrengenden Ganztagesbetrieb in der Schule zu entspannen. Auch die Schulsanitätsgruppe findet ideale Bedingungen vor, um große und kleine Blessuren zu verarzten und sich in Erster Hilfe weiterzubilden.

Viele Schulen haben innovative Ideen zur Verbesserung des Schulalltags, aber die Umsetzung scheitert mitunter an fehlenden finanziellen Mitteln. "Starke Schule" setzt hier an und stellt für Netzwerkschulen eine Innovationsförderung für Schulen bereit. Netzwerkschulen sind alle 162 Schulen, die in den Jahren 2011 und 2009 erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen haben. Bundesweit überzeugten 45 Schulen mit ihren Förderanträgen. Mit der "Innovationsförderung für Schulen" sollen Schulen ermutigt werden etwas Neues auszuprobieren, aber auch Bestehendes zu verbessern.