Ulm

SWP 20.08.2014

Beschäftigungsprojekte: Aus Mitteln des Sozialfonds der Europäischen Union steht eine Summe in Höhe von 180 000 Euro für Beschäftigungsprojekte im Alb-Donau-Kreis bereit. Wie das Landratsamt mitteilt, können freie Träger der Wohlfahrtspflege, Vereine mit sozialem Engagement und Weiterbildungseinrichtungen Anträge auf Projektförderung stellen. Zum einen geht es um Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit benachteiligter Menschen, zum anderen sollen junge Menschen unterstützt werden, um auf diesem Wege etwa einen Schulabbruch zu verhindern. Das Strategiepapier ist auf der Webseite des Landkreises abrufbar (www.alb-donau-kreis.de).