Göppingen Überfall auf Wettbüro ist aufgeklärt

Göppingen / SWP 12.01.2012

Ermittlungserfolg für die Göppinger Polizei: Der Überfall auf ein Göppinger Wettbüro Anfang des Monats ist offenbar aufgeklärt. Wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Polizeidirektion Göppingen und der Staatsanwaltschaft Ulm hervorgeht, konnten fünf mutmaßliche Täter im Alter von 18 und 19 Jahren ermittelt werden. Die Kripo geht davon aus, dass die jungen Männer am 2. Januar ein Wettbüro in der Freihofstraße überfallen und dabei etwas mehr als 3000 Euro erbeutet haben. Gegen einen 18-jährigen Beschuldigten aus Göppingen, der das Geld aus der Kasse genommen haben soll, war zunächst Haftbefehl erlassen worden. Der Mann befindet sich aber mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Die weiteren Beschuldigten- wie sie auch einräumen - hielten sich teilweise während der Tatzeit in dem Wettbüro auf, um anschließend die Polizei durch falsche Angaben auf eine falsche Fährte zu locken.

Die Ermittler konnten bei dem Quintett zwei Schreckschusswaffen sowie ein Großteil der Beute sicherstellen. Geprüft wird derzeit, ob die Männer für weitere Straftaten in der Vergangenheit verantwortlich sind. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Bei dem Überfall am Montag vor einer Woche hatten zwei Maskierte kurz nach 20.30 Uhr das Wettbüro betreten. Ein Räuber hielt die Kunden in Schach, der zweite bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole.