Aichelberg steht nicht schlecht da. Das geht aus dem Bericht von Verbandskämmerin Tanja Kainer im Gemeinderat hervor. Die kleine Gemeinde hat im Vorjahr ein positives Haushaltsergebnis erzielt, kann also auch den laufenden Wertverlust der Infrastruktur ausgleichen, was nicht allen Gemeinden gelingt.
Die Corona-Krise hat das Ergebnis freilich gedrückt. Die Gewerbesteuer sackte auf 224 000 Euro ab, einschließlich des Anteils am Gewerbepark Wänge...