Göppingen Theater dacapo Göppingen erhält Kulturpreis

SABINE ACKERMANN 04.02.2014

Das "dacapo Theater Göppingen" bekam jüngst von Göppingens Oberbürgermeister Guido Till den Kulturpreis 2013, ausgelobt vom Stadtverband Kultur in Göppingen (KiG), überreicht. Es präsentiere seit 23 Jahren ambitioniertes, modernes und zeitgenössisches Amateurtheater und werde mittlerweile sogar überregional engagiert, hieß es in der Laudatio. Ada Rückschloss, einer der sieben Bewerber, umrahmte die Feier exzellent auf dem Klavier.

Die weiteren Bewerber, außer dem "dacapo Theater" und dem Ausnahmemusiker Ada Rückschloss aus Gammelshausen, waren:

d Kulissaschiabr" des TV Holzheim, bei deren jährlichen Oktoberaufführung sich halb Holzheim beteiligt;

Lydia Lick, Dirigentin des "Göppinger Akkordeon-Orchesters" (erfolgreiche Jugendarbeit, Aufbau junger Solisten auf höchstem Europa-Niveau);

das "Göppinger Schulmusikprojekt", eine vorbildliche Kooperation der Schulorchester- und Chöre von Freihof- und Hohenstaufen-Gymnasium sowie der Freien Waldorfschule; das Projekt beweist viel ehrenamtliches Engagement bei der Aufführung einer Mozartmesse, unter anderem auch in die Partnerstadt Klosterneuburg;

das "Musiktheater Filstal", eine Gruppe um Tai-Chi-Expertin Barbara Reik, die die Reihe Staufische Weibsbilder ins Zentrum ihrer Arbeit stellt;

die "Theatergruppe der Musikkapelle Hohenstaufen", die seit mehr als 30 Jahren schwäbische Mundartkomödie präsentiert;

das "Theater Tag Göppingen" das seit 1978 unter dem Namen "Traumtänzer" mit ihrer Mischung aus Gesang, Tanz, Musik, Pantomime und schwarzem Theater verzaubert.

Kulturpreise