Donaueschingen / Göppingen SWR 4-Chorduell: Tagessieg mit Kriwaneks "Ufo"

SWP 07.05.2012

Die Schola Cantorum aus Wolfschlugen ist beim Finale des SWR 4-Chorduells dabei. Der Kammerchor aus der Region Stuttgart, dem der Süßener Chor Collegium Cantabile beim Göppinger Regionalentscheid nur knapp unterlegen war, qualifizierte sich in Donaueschingen ebenso für das SWR-Sommerfestival in Stuttgart wie der "Espresso Chor" aus Hüttlingen, das Ensemble "voice affair" aus Ravensburg und "Open Doors" aus Weinsberg. Letzterer Chor gewann in einem spannenden Halbfinale den Tagessieg mit einer musikalisch gewitzten und choreografisch peppig vorgetragenen Version von Wolle Kriwaneks "Ufo".

Ausgeschieden sind die Camerata Carolina der Universität Heidelberg, "Soul and More" aus Durmersheim, "inTakt" aus Istein bei Freiburg und der Kirchenchor Hausen am Tann für den Bereich Tübingen.

Die Jury bestand aus einem SWR4-Musikredakteur, je einem Vertreter des Chorverbandes aus Baden und Württemberg, einem Mitglied des SWR Vokalensembles Stuttgart, einem Vertreter des Marketings SWR4, dem NWZ-Kulturredakteur Marcus Zecha sowie weiteren Vertretern der Partnerzeitungen, deren Wertungen von Michael Branik telefonisch abgefragt wurden.

Info Das Finale in Stuttgart mit den vier Siegerchören findet beim SWR-Sommerfestival am 27. Mai (Pfingstsonntag) auf dem Schlossplatz statt.