Göppingen Swing und Rap mit Daniel Hughes im Engel

Göppingen / SWP 02.07.2014

"Hoffnungslos-hemmungslose Liebeslieder an das Leben" singen und spielen Daniel Hughes und das Swing Bohème Orchestra morgen im Gasthaus zum Engel in Bartenbach. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Daniel Hughes bewegt sich in musikalischen Nischen. In seinem "Swing Bohème" mischt sich in deutscher Sprache die Musik der 30er mit modernem Sprechgesang, poetisch-melancholische Regenwetter-Lieder mit dem pumpenden Rhythmus des Gipsy-Swing. "Gepaart mit der Harmonievielfalt des Jazz bietet diese Musik etwas so Zeitlos-Authentisches, dass es scheint, als hätte es Swing Bohème schon immer gegeben", heißt es in der Pressemitteilung. Und weiter: "Daniel Hughes Swing Bohème ist echte Musik, aussagekräftig in Ton und Text, bei der der Zuhörer unwillkürlich mitswingen muss."

So bunt wie die Musik, so multikulturell ist das Ensemble. Zusammen mit seinem Swing Bohème Orchestra treibt der Halb-Kirchheimer, Halb-Amerikaner seit etwa einem Jahr die Region rund um die Teckstadt um.

Unterstützt wird Daniel Hughes vom rumänisch-stämmigen Alex David am Akkordeon, Christian Walther am Schlagzeug, Florian Banko aus Hamburg an der Trompete und Vlad Nelson aus Russland am Kontrabass und Harmoniegesang.

Info www.danielhughes.de