Göppingen Studenten stellen Gappy-App am CMT-Stand vor

Studenten warben bei der CMT für ihre App.
Studenten warben bei der CMT für ihre App. © Foto: Constantin Fetzer
Göppingen / PM 07.02.2014
Studenten der Hochschule Esslingen haben auf der Touristikmesse CMT am Stand des Landkreises Göppingen eine selbst entwickelte App vorgestellt.

Unübersehbar haben die Teilnehmer des Projekts Gappy der Hochschule Esslingen bei der Touristik-Messe CMT auf sich und ihre Stadtführer-App aufmerksam gemacht - am Stand des Landkreises Göppingen: Weiß gekleidete Studierende mit einem roten G auf der Brust sprachen die Besucher auf der Messe an: "Wandern Sie gerne?" und "Haben Sie ein Smartphone?" Dann wurde die von den Studierenden entwickelte App erläutert.

Gappy ist eine Tourismus App, die für das Betriebssystem Android programmiert wurde. Sie navigiert mit dem Smartphone entlang von Wanderrouten, Fahrradrouten und Stadtrundgängen, die von Mitgliedern der "Gappy Community" ausgearbeitet und in eine Wiki-Seite ("Gappy-Wiki") eingepflegt wurden. Sie ist ein Mix aus Wanderführer und Wikipedia, denn die Inhalte kommen von den Benutzern selbst.

Im Gesprächen mit den Messebesuchern wurde deutlich, dass die Gappy-App eine touristisch vielfältig einsetzbare Applikation ist. Man kann das Smartphone auch in der Tasche verschwinden lassen und Gappy trotzdem mit Headset nutzen. So gibt es den "Taschenmodus", der den Anwender per Sprachausgabe navigiert und an Sehenswürdigkeiten die in der Community eingetragenen Texte vorliest. "Wir freuen uns, dass uns der Landkreis die Möglichkeit gegeben hat, die App an seinem Stand ausführlich vorzustellen. Wir haben viel positives Feedback erhalten und sind nun motiviert, die App weiter zu entwickeln", sagt Professor Ben Marx, der das Projekt begleitet.