Stetig gewachsen

SWP 13.01.2012

Die Bürgerenergiegenossenschaft Voralb kam im Juli 2009 auf Initiative des Eschenbacher Bürgermeisters Thomas Schubert zustande. Zu den 124 Gründungsmitgliedern (heute 230) gehörten zehn Voralbgemeinden. Ihre erste Fotovoltaikanlage, an der Eschenbacher Schule, übernahm die Genossenschaft von der ENBW. Seither sind Anlagen in Heiningen und Schlierbach dazugekommen.