Kreis Göppingen Staufer-Stack wird international

Wer stapelt die Becher am schnellsten? Am Samstag findet in Eislingen der 4. Staufer-Stack statt.
Wer stapelt die Becher am schnellsten? Am Samstag findet in Eislingen der 4. Staufer-Stack statt. © Foto: Iris Ruoss
SWP 26.04.2013
Am Samstag wird gebechert: In der Stadthalle Eislingen findet der 4. Staufer-Stack statt. Zu den offenen Kreismeisterschaften im Sportstacking haben sich auch Teilnehmer aus der Schweiz und Russland angemeldet.

Manuela Kothe und Torsten Stähle aus Eislingen fiebern schon seit Wochen der vierten Auflage des Staufer-Stacks entgegen. Die offenen Kreismeisterschaften im Becherstapeln erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mit gut 250 Teilnehmern stößt der Wettbewerb nun an seine Grenzen. Das gilt für die Organisatoren wie auch für den Platz. "Deshalb haben wir auch leider einigen Stackern wieder absagen müssen", so Manuela Kothe und verweist darauf, dass sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem ersten Wettbewerb verdoppelt hat. Um den Wettbewerb reibungslos über die Bühne zu bringen, sind Manuela Kothe und Torsten Stähle auf viele Helfer und auf ein Team von Schiedsrichtern angewiesen. Beide freuen sich, dass sich mehr als 20 Personen bereit erklärt haben, die Wettbewerbe an den Tischen nach den Regeln zu beobachten.

Die Stadthalle Eislingen wird am Freitag für den Wettbewerb hergerichtet. Die Wettkampftische werden aufgestellt, Stuhlreihen für die erwarteten Besucher gestellt, die Computer und Drucker installiert. Schließlich sollen die einzelnen Ergebnisse blitzschnell auf die Leinwand geworfen werden, damit jeder Teilnehmer weiß, wie er im Wettbewerb steht. Am Ende werden Ergebnislisten und Urkunden ausgedruckt.

Der Wettbewerb, der am Samstag um 9 Uhr offiziell durch den Schirmherrn, Landrat Edgar Wolff, sowie Kreissparkassen-Chef Dr. Hariolf Teufel eröffnet wird, hat zum ersten Mal auch Stacker aus anderen Bundesländern, sowie aus der Schweiz und aus Russland angelockt.

Über die internationale Besetzung freuen sich die Organisatoren besonders. "Wir wollen ja den Landkreis zu einem Mekka der Stacker machen", so Manuela Kothe. Die Wettbewerbe in den einen Disziplinen - erstmals wird auch die beste Familienstaffel gesucht - werden am frühen Abend zu Ende gehen.

Für Bewirtung ist deshalb in der Eislinger Stadthalle ebenso gesorgt wie für unterhaltsame Programmeinlagen, die - wie könnte es anders sein - auch mit dem Becherstapeln zu tun haben.

Der Staufer-Stack ist eine Initiative vom Förderverein der Kaufmännischen Schule Göppingen, der Volkshochschulen Göppingen und Eislingen, der Kreissparkasse, der NWZ, sowie der Firma Kothe-Event (Eislingen).