Neubesetzung Stadtteil hat neue Vorsteherin

Die neue Ortsvorsteherin des Kirchheimer Stadtteils Nabern, Veronika Holz. Foto: Stadt Kirchheim
Die neue Ortsvorsteherin des Kirchheimer Stadtteils Nabern, Veronika Holz. Foto: Stadt Kirchheim © Foto: STADT KIRCHHEIM
Kirchheim / SWP 15.02.2018

Veronika Holz heißt die neue Ortsvorsteherin des Kirchheimer Stadtteils Nabern. Der Gemeinderat von Kirchheim wählte Holz vor einigen Tagen ins Amt. Nach Angaben der Verwaltung stimmten insgesamt 27 der 31 anwesenden Ratsmitglieder für die Kandidatin. In einer Sondersitzung am 26. Januar hatte sich der Naberner Ortschaftsrat für Holz ausgesprochen.

Die neue Ortsvorsteherin kann nach Angaben der Stadt Kirchheim bereits vielseitige Praxiserfahrung in der öffentlichen Verwaltung aufweisen: Aktuell ist sie stellvertretende Leiterin der Personalabteilung bei der Stadt Kornwestheim. Während ihres dualen Public Management-Studiums an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg absolvierte Holz verschiedene Praktika – unter anderem in New York.

Die künftige Ortsvorsteherin von Nabern tritt die Nachfolge von Ferdinand Truffner an. Der hatte das Amt im Zuge seiner Wahl zum Bürgermeister von Empfingen Ende des vergangenen Jahres abgegeben. Bis Veronika Holz ihren neuen Posten antritt, leitet weiterhin Rainer Kneile, ehrenamtlicher Stellvertreter des Ortsvorstehers Nabern, die Geschäfte in dem Kirchheimer Stadtteil.