Stadträte wollen den Göppinger Tierpark retten

SWP 26.10.2013

Die vierjährige Emilia durfte gestern im Tierpark zwei Frettchen streicheln. Und die Göppinger Stadträte wollen den Mini-Zoo an der Lorcher Straße nicht einfach sterben lassen. Am Donnerstagabend beschlossen sie einstimmig den Bebauungsplan für das "Sondergebiet Tierpark". Damit soll der Tierpark, der in einer Bauverbotszone steht, baurechtlich gesichert werden. Eine Anwohnerin hat angekündigt, dagegen vor Gericht zu ziehen. Die Städträte waren sich einig, dass es zu dem Standort keine Alternative gebe. "Einem 84 Jahre bestehenden Verein können wir nicht einfach das Lichtlein ausblasen", sagte Horst Wohlfart (FDP/FW). Foto: Staufenpress

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel