Ebersbach an der Fils Stadträte nicken Mehrkosten ab

TUT 21.02.2014

Ohne Diskussion hat der Ausschuss für Technik und Umwelt Mehrkosten für das Sanierungsgebiet Kauffmann-Areal abgenickt. Für 2013 hat das Gremium eine außerplanmäßige Ausgabe von 44 606 Euro zuzüglich 32 000 Euro Bauhofleistungen genehmigt. 2014 werden weitere 49 000 Euro fällig. "Weniger erfreulich" nannte Bürgermeister Sepp Vogler diese letzte Entscheidung zur neuen Ebersbacher Mitte. Wesentlichen Anteil an den Mehrkosten haben die Brunnenanlagen auf dem Areal. Die Kostenschätzung des planenden Büros sei zu niedrig gewesen, erklärte die Stadtverwaltung. Das Bauamt habe mangels Vorbildern für diese Anlagen keine Vergleichswerte vorliegen gehabt. Jedoch habe die Verwaltung bereits bei der Ausführungsplanung reagiert und abgespeckt. Die Mehrkosten für dieses Jahr fließen in die Steuerung der drei Brunnenanlagen.