Göppingen Stadt informiert über Zukunft des Stauferparks

Göppingen / PM 10.05.2012

Die Stadt Göppingen wird am Montag, 14. Mai, in einer Bürgerversammlung über die Zukunft des Stauferparks informieren. Die Veranstaltung im Schuler-Saal der Stadthalle beginnt um 19 Uhr. Konkret geht es um die weitere Entwicklung von Wohnflächen und die künftige Gestaltung des benachbarten Golfplatzes. Die Stadtverwaltung möchte "den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten, sich an den Vorschlägen zu beteiligen". Der Stauferpark in Göppingen habe eine wechselvolle Entwicklung durchgemacht, betont die Stadt in einer Pressemitteilung. Aus einem ehemals intensiv genutzten Militärareal sei ein Standort für Wohnen, Arbeiten und Freizeit entstanden.

Im Zusammenhang mit der Erweiterung der Gewerbeflächen im Stauferpark sei es notwendig geworden, den seit rund 50 Jahren bestehenden Golfplatz neu zu ordnen. Der öffentliche Golfplatz, der das Ortsbild und Image des Stauferparks bestimme, soll nun bis ins nächste Jahrzehnt der Freizeitnutzung vorbehalten bleiben. Dies hat auch mit dem demographischen Wandel zu tun, der auch in Göppingen spürbar ist und dazu führt, dass weniger Bauplätze benötigt werden. Neben der Wohnland- und Golfplatzentwicklung wird in der Bürgerversammlung auch die geplante Verbesserung der Busverbindung in den Stauferpark - Stichwort City-Bus - dargestellt.