Göppingen Stadt bedauert Schließung

Göppingen / Hannah Reinert 13.10.2018

Die Stadtverwaltung bedauere die voraussichtliche Schließung der Postfiliale in Ursenwang, „da die Post mit all ihren Facetten eine wichtige Einrichtung für einen Stadtbezirk ist“, teilte Olaf Hinrichsen, Pressesprecher der Stadt Göppingen, mit. Jedoch seien der Stadt die Hände gebunden, da sie „keinen unmittelbaren Einfluss auf die betrieblichen Entscheidungen der Post ausüben“ könne.

Um eine Schließung zu verhindern, war eine Unterschriftenaktion gestartet worden, bei der mehr als 900 Bewohner des Göppinger Stadtbezirks sich für einen Erhalt der Filiale stark gemacht hatten. Die Postbank hat ihre Zusammenarbeit mit der Zweigstelle aufgrund von mangelnder Nachfrage gekündigt, streicht damit aber auch dringend benötigte Provisionen, ohne die ein Fortbestand des Betriebes schwierig werden könnte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel