Spurensuche

. PM 30.03.2013

Eine Liebe, die nicht sein darf, ein Kind, das seiner Mutter entrissen wird, eine Frau, die ihre Wurzeln erst entdecken muss: Annette Dutton erzählt in ihrem fesselndem Romandebüt "Der geheimnisvolle Garten" spannend-dramatische wie gefühlvolle Familiengeschichte über drei Generationen. Nach dem Tod ihrer Mutter stößt die Berlinerin Natascha in deren Nachlass auf ein verwirrendes Dokument. Ihre Familie soll Aborigine-Vorfahren haben? Sie macht sich in Australien auf die Suche nach ihren Wurzeln. Sie ahnt noch nichts von jenem dunklen Geheimnis, das dem Leben der deutschen Auswanderin Helene Junker zu Beginn des 20. Jahrhunderts seinen Stempel aufdrückte und das auch Nataschas Leben eine entscheidende Wende geben wird.

"Wenn man mich fragt, was mich zu meinem Romandebüt inspiriert hat, muss ich gar nicht erst lange nachdenken: Meine Ideen speisen sich zuallererst aus den faszinierenden Landschaften Australiens, dem Land, das seit zwölf Jahren zu meiner Heimat geworden ist. Wenn Sie möchten, nehme ich Sie für einen Augenblick mit auf meine Reise hin zu den Schauplätzen meines Romans ,Der geheimnisvolle Garten,"schreibt Dutton. Sie wurde 1965 in Deutschland geboren, studierte Geisteswissenschaften in Mainz und arbeitet als Fernseh-Producerin und Autorin

Info Annette Dutton, Der geheimnisvolle Garten, Droemer Knaur, 560 Seiten, ISBN 978-3-426-51142-8

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel