Spickzettel

SWP 09.02.2016

Grundschule Winzingen I

Donzdorf - Die Grundschüler aus Winzingen haben sich spontan zu einem kleinen Flötenkonzert auf dem Winzinger Dorfmarkt zusammengefunden, um Geld für die Göppinger Vesperkirche zu sammeln und brachten 105 Euro zusammen. Im Januar statteten die Grundschüler der Göppinger Vesperkirche einen Besuch ab, um ein Bild davon zu bekommen, wofür sie so fleißig gespielt haben. Für die Kinder war es etwas besonderes in einer Kirche zu essen und dazu noch mit so viel unterschiedlichen Leuten. Beim Mittagessen übergaben die Kinder die Spende an Wolfgang Baumung, dem Leiter des "Haus Linde". Im Gegenzug erhielten die Kinder viele interessante Informationen über die Vesperkirche und das "Haus Linde".

Grundschule Winzingen II

Donzdorf - Um Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt "SkippingHearts" initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflege, verringere das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken, führte Beate Dehmel von der Deutschen Herzstiftung mit den Klassen 3 und 4 den kostenfreien, zweistündigen Basis-Kurs, die sportliche Form des Seilspringens - das "RopeSkipping" - durch. Dieser bestand aus einem Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvarianten, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt wurden. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

Hohenstaufen-Gymnasium

Göppingen - Einen Gemeinschaftskundeunterricht der praktischen Art erlebten Schüler der Klassen 9a und 9b. Heike Baehrens, Abgeordnete des Deutschen Bundestages, besuchte die Klassen, um mit ihnen im Rahmen einer Aktion von Unicef über das Thema Kinderrechte zu diskutieren. Im vorausgegangenen Unterricht waren bereits Fragen erarbeitet worden. So spannte sich der Bogen über Themen wie soziale Gerechtigkeit in Deutschland und Bildungschancen bis hin zu gravierenden weltweiten Ungleichheiten, unter denen insbesondere Kinder und Jugendliche zu leiden haben. Begleitet wurde Baehrens von einem Unicef-Mitarbeiter, der zunächst die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen vorstellte und zu vielen Themen interessante Zusatzinformationen ergänzte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel