SPICKZETTEL

Gäste beim Essen in der Göppinger Vesperkirche: Auch Schüler der Göppinger Justus-von-Liebig-Schule hatten sich wieder beteiligt. Foto: Archiv/Carlucci
Gäste beim Essen in der Göppinger Vesperkirche: Auch Schüler der Göppinger Justus-von-Liebig-Schule hatten sich wieder beteiligt. Foto: Archiv/Carlucci
SWP 01.03.2012

Justus-von-Liebig Schule

Göppingen - Im Rahmen des Lernfeld-Unterrichts nahmen die Schüler in den Unterklassen der zweijährigen Berufsfachschulen hauswirtschaftlicher Richtung ein soziales Projekt in Angriff. Sie besuchten mit jeweils fünf großen Apfelkuchen und fünf Hefezöpfen zusammen mit den organisierenden Lehrerinnen jeweils freitags die Vesperkirche in der Stadtkirche Göppingen. Diese Aktion wurde bereits zum dritten Mal in dieser Form veranstaltet und von allen Eltern in Form einer Geldspende von mindestens fünf Euro pro Schüler auch finanziell unterstützt. Die Kuchen entstanden in den ersten vier Stunden des Fachpraxis-Unterrichts am Freitag morgen und wurden noch ofenwarm zur Vesperkirche gebracht. Wolfgang Baumung, einer der Organisatoren der Vesperkirche, informierte die Schüler-Gruppen in einem 15-minütigen Kurzvortrag über Ablauf und Ziel der Vesperkirche und ließ die Schülerinnen auch einen Blick auf die ehemaligen Getreidespeicher im Kirchendach werfen. Anschließend genossen alle Schüler die freitags übliche Fischmahlzeit samt Suppe sowie Kaffee und Kuchen. Da die Vesperkirche an diesen Tagen ganz besonders gut besucht waren, konnten sich die Jugendliche nur an einzelne freie Plätze setzen und kamen so während des Essens auch vereinzelt ins Gespräch mit den Vesperkirchen-Besuchern. Die Vesperkirchenbesucher und die Mitarbeiter waren voll des Lobes. Auch die Schüler waren begeistert: "So was könnten wir doch jede Woche mal machen" - drückt aus, dass sie bereit wären sich an derartigen Aktionen öfters zu beteiligen.

Messelbergschule

Donzdorf - Die Messelbergschule Donzdorf ist 50 Jahre alt geworden. Seit der Einweihung im Jahre 1961 haben 50 Abschlussjahrgänge die Messelbergschule verlassen. Das sind rund 200 Klassen mit etwa 4000 Schülern. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten organisiert die Schule ein Fest für alle Ehemaligen und lädt zum größten Klassentreffen an der Messelbergschule ein. Termin ist der 4. März ab 11 Uhr in der Aula der Messelbergschule Donzdorf. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr altes Klassenzimmer zu besuchen und in lockerer Atmosphäre - bei Häppchen, Weißwurst, Kaffee und Kuchen - mit ehemaligen Klassenkameraden und Lehrern ins Gespräch zu kommen. Neben ehemaligen Schülerinnen und Schüler sind zudem fünf ehemalige Rektoren und über 80 Lehrkräfte eingeladen. Teilnehmer sollten sich anmelden unter Telefon: (07162) 922610 oder E-Mail: sekretariat@messelbergschule.de