Göppingen / Uhingen Spahl zeigt den Gemeinden Weg aus den Schulden

Göppingen / Uhingen / SWP 17.09.2012
Jürgen Spahl ist Bürgermeister der fränkischen Gemeinde Rednitzhembach, einst die Kommune mit der höchsten Verschuldung in Bayern. Jürgen Spahl hat es innerhalb von nur acht Jahren geschafft, seine Gemeinde - 7000 Einwohner - schuldenfrei zu machen.

Wie er das geschafft hat und welche Beschlüsse gefasst wurden, erzählt er am Mittwoch, 19. September, ab 19 Uhr bei einer Vortragsveranstaltung der Kreisvereinigung der Bürgermeister im Uditorium in Uhingen. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen unter friz@gemeinde.rechberghausen.de. In erster Linie richtet sich der Vortrag an Bürgermeister, an Mitarbeiter der Kommunalverwaltungen, sowie an die Kreis-, Gemeinde- und Bezirksräte. Bürgermeister Reiner Ruf (Rechberghausen), der Vorsitzende der Bürgermeistervereinigung im Kreis, unterstreicht die Bedeutung der Veranstaltung: " Wir haben die Chance, an einem für uns alle sehr wichtigen und hilfreichen Vortrag teilzunehmen." Spahl will über den Weg aus den Schulden berichten und seine Lösungen und Wege, seine pragmatischen Strategien und die erfolgreiche Umsetzung präsentieren. Nach acht Jahren waren in Rednitzhembach nicht nur alle Schulden getilgt, sondern auch noch ein dickes finanzielles Polster geschaffen worden. So konnte zum Beispiel auch der vor kurzem eingeweihte Rathausneubau völlig ohne Kredite finanziert werden.