Ein Jahr voller Rückschläge liegt hinter den Staufer-Festspielen Göppingen. Allerdings haben sich die Macher nicht entmutigen lassen. Sie hätten ihre „Strukturen weiter professionalisiert“, informierte Intendant Alexander Warmbrunn jetzt die Mitglieder des Göppinger Kultur- und Sportausschusses.
Erfreulich sei, dass die Festspiele nicht nur von der Stadt, sondern inzwischen auch regelmäßig vom Bund und vom Land gefördert würden. „G...