Kreis Göppingen Social Media im Blick

Kreis Göppingen / PM 14.03.2012

In der Reihe "Personalpolitik mit Zukunft" lädt die IHK-Bezirkskammer Göppingen Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung am Dienstag, 20. März, von 9 bis 12.30 Uhr in die IHK ein. Referiert wird dazu, wie Unternehmen über soziale Netzwerke im Internet Mitarbeiter finden können und warum Firmen und Beschäftigte klare Richtlinien zum Umgang mit Social Media brauchen.

Über 20 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Facebook, um mit ihren Freunden in Kontakt zu bleiben. Trotzdem ist in Deutschland noch wenig verbreitet, dieses Instrument zur Mitarbeitergewinnung zu nutzen, teilt die IHK mit. Wenn man die Entwicklung der Einwohner- und Beschäftigtenstruktur im Landkreis verfolgt, werde jedoch deutlich, dass es immer schwieriger wird, Fachkräfte zu finden. "Daher sollten Unternehmen sich unbedingt auch mit diesem Weg der Mitarbeiterwerbung auseinandersetzen und sich im Wettbewerb als attraktiver Arbeitgeber positionieren", empfiehlt Isabell Wehinger von der IHK-Bezirkskammer.

Wie können beispielsweise Xing oder Facebook im Rekrutierungsprozess eingesetzt werden, wie informieren sich Beschäftigte und was muss beziehungsweise darf auf keinen Fall in sozialen Netzwerken getan werden? Auch rechtliche Rahmenbedingungen werden angesprochen. Referenten sind Dr. Birte Keppler, Rechtsanwältin, und Javier Salas, Geschäftsführer der "anders und sehr GmbH" in Stuttgart. Die Teilnahme am Vortrag kostet 40 Euro; Anmeldung und weitere Infos unter www.stuttgart.ihk.de, Veranstaltungsnummer 17550792.