Nach frühlingshaften Temperaturen am letzten Januar-Wochenende könnte in den nächsten Tagen vielleicht doch noch etwas Schnee fallen. Vor allem am Mittwoch dürften sich die Höhenlagen rund um Göppingen und Geislingen laut Wetterprognose weiß gepudert präsentieren.

Auch das Team des Skilifts Winterhalde und des Snowparks Degenfeld ist im Prinzip bereit für den ersten Schnee, um das Areal in Betrieb zu nehmen. Im alten Jahr wurden die Bügel eingehängt, der Kinderskilift und der Snowpark aufgebaut und alle nötigen Reparaturen durchgeführt. Der TÜV hat erneut grünes Licht für den Skibetrieb gegeben. Angeboten werden zudem Skikurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie die Nutzung des weiter ausgebauten Snowparks.

Schneefall wohl nur ein kurzes Intermezzo

Geöffnet ist der Skilift Winterhalde und der Snowpark Degenfeld bei guter Schneelage unter der Woche von 14 Uhr bis 21 Uhr mit Flutlicht, in den Ferien von 10 Uhr bis 21 Uhr mit Flutlicht und am Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr. Da bereits für Donnerstag wieder milde Temperaturen mit Regen vorhergesagt sind, ist jedoch unklar, ob es sich überhaupt lohnt, die Pisten zu präparieren.

Aktuelle Infos gibt es unter Telefon (0175) 8 00 66 20 sowie online: www.sv-gmuend.de/skilift-winterhalde, oder ww.facebook.de/snowpark.degenfeld.