SCHWARZES BRETT

SWP 14.06.2012

Fest zum Musikschultag

Die Kolping-Musikschule der Stadt Süßen und das Süßener Kulturhaus laden ein zum Kulturfest am Deutschen Musikschultag am Samstag, 16. Juni von 11 bis 16 Uhr. Unter dem Motto "Musikschule zum Anfassen" gibt es Vorführungen verschiedener Gruppen. Von 11 bis 11.30 Uhr Vorführungen der Grundstufe, danach spielt die Rockband, von 14 bis 16 Uhr gibt es Auftritte der Gitarren-und Blockflöten-AGs, Kinderchor, Blockflötenensemble, Bläserklassen, Jugendkapelle, Jazzcombo und weitere Mitmachangebote. Auch eine Instrumentenberatung wird angeboten.

Sozialer Tag

Unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel tauschen 80 000 Schüler am Sozialen Tag, heute, Donnerstag, ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren Lohn für Hilfsprojekte in Südosteuropa. Das Motto: Spende Deine Hände! Ob Akten kopieren, beim Tierarzt helfen, Rasenmähen bei Bekannten oder im Bundeskanzleramt arbeiten - die Jobs sind vielseitig! Auch Gruppenaktionen wie Spendenläufe haben einige Schulen organisiert. Der Soziale Tag findet bereits zum zwölften Mal statt. "Auch wenn der Krieg auf dem Balkan glücklicherweise vorbei ist, ist dies immer noch eine hilfsbedürftige Region mitten in Europa, in der wir uns weiter engagieren werden" ,erklärt Steffen Michelsen, 19 Jahre alt und Freiwilliger bei "Schüler Helfen Leben". Wo genau geholfen wird, entscheiden die Schüler, die am Sozialen Tag arbeiten gehen, natürlich selbst: Auf dem Projektauswahltreffen vom 30.März bis zum 1. April wählten sie das neue Projekt, welches von den Geldern des Sozialen Tages 2012 gefördert werden soll. Entschieden haben sich die knapp 250 Teilnehmer für ein Projekt in Serbien, das straffällig gewordene Jugendliche auf ihrem Weg zurück in die Gesellschaft unterstützt.

Jung und sportlich

Zum Göppinger Maientag findet am Samstag, 15 Uhr in der EWS Arena wieder das Programm "Maientag - jung und sportlich" mit Vorführungen von rund 500 Schülern der Göppinger Schulen mit Musik, Tanz, Spiel und Sport statt, moderiert von Manfred Müller.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel